Von Schreiner bis Industriedesigner: Wir suchen die Besten!

Unsere Motivation für außergewöhnliches Design und Funktionalität ist so groß wie die Vielfalt der Berufe, die bei Alb Display Hand in Hand zusammenarbeiten. Zwar dominiert bei Alb Display nach wie vor das wunderbare Material Holz – kein Wunder also, dass wir immer auf der Suche nach leidenschaftlichen Schreinern sind. Als topmoderner Hersteller von Displays und Verkaufsmöbeln sind wir jedoch auch in der Lage, POS-Möbel in nahezu alle anderen Materialien und Materialkombinationen zu fertigen. Deshalb arbeiten bei uns ebenso Maschinen- und Anlagenführer oder Industriemechaniker, die unsere modernen Fertigungsanlagen einrichten und bedienen. Ebenso unabdingbar sind natürlich Industrie- und Produktdesigner für außergewöhnlich kreative Produktlösungen sowie Kauffrauen und Kaufmänner, die den Laden auch rechnerisch zusammenhalten. Doch so unterschiedlich die beruflichen Möglichkeiten bei Alb Display auch sind: letztlich ist es der ganz besondere Spirit eines kleinen, aber schlagkräftigen Teams, der unseren Erfolg ausmacht. Dabei sind wir ebenso bodenständig und kollegial wie kreativ und professionell: Hand drauf!

Einfach untenstehend die aktuellen Ausbildungs- und Jobangebote anklicken und am besten gleich bewerben – wir melden uns umgehend!

Komm zu den Besten

Tischler/Schreiner ist ein alter, über die Grenzen Deutschlands anerkannter Handwerksberuf, mit dem Du weltweit arbeiten kannst. Bei der Entwicklung neuer Ideen können Schreiner (norddeutsch: Tischler) Ihre Kreativität voll entfalten. Wichtige Voraussetzung sind dabei Formgefühl und konstruktives Verständnis.

Experten für Holz und andere Materialien

Wichtigstes Arbeitsmaterial ist noch immer Holz. Neben Massivholz werden aber auch immer häufiger unterschiedliche Werkstoffe auf Holzbasis eingesetzt. Entweder aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, oder weil die Eigenschaften des jeweiligen Werkstoffs besser geeignet sind. Gerade in unserem Hause kommt ein Schreiner auch mit sehr vielen anderen Materialien in Kontakt. Glas, Metall und die unterschiedlichsten Kunststoffe werden bei uns täglich verarbeitet. Kreativität und Abwechslungsreichtum sind bei uns also vorprogrammiert.

Herstellung von Holz Displays

Nach drei Jahren weltweit begehrt

Die Lehre im Tischler-/Schreinerhandwerk dauert drei Jahre, und endet mit der Gesellenprüfung. Wie bei anderen Ausbildungen auch, begleitet der Unterricht in der Berufsschule die Arbeit im Betrieb. Eine in Deutschland abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schreiner/in eröffnet Dir weltweit jede Chance – Dein allererster Ansprechpartner für Deine weitere Karriere wären jedoch hoffentlich wir!

Fast wie in der Halfpipe: Gefragt sind Kopf und Hände

Die Hände unter Kontrolle und den Kopf frei für das Wesentliche: Geschick solltest Du für die Schreinerlehre schon mitbringen. Denn Du wirst es nicht nur mit kleinen Tricks zu tun bekommen, sondern auch mit riesigen High-Tech Maschinen. Und auf denen ist ein Fehler noch ärgerlicher als in der Halfpipe. Aber Du bekommst das hin. Denn Du hast gute Trainer. Zudem ist ein gutes Gefühl für Zahlen bei der Schreinerlehre so wichtig wie beim Snowboarden. 360° gehören beim Schreiner genauso exakt gesetzt, wie eine Landung beim Freestylen. Und wenn Du schon mal versucht hast, stattdessen 380° zu landen, dann weißt Du: Das endet unangenehm.

Ein bisschen Talent, ein bisschen Ausdauer

Starke Graffitis, lässige Outfits, angesagte Musik, coole Möbel - immer stecken kreative Menschen dahinter. Ob Schränke, Betten, Fenster oder Treppen, eines ist beim Schreiner immer gefragt: Kreativität. Die kannst Du mit den unterschiedlichsten Materialien und in den vielseitigsten Arbeitsprozessen ausleben. Eine gute Idee, ein feines Auge und um die Ecke denken können, darum geht's. Dein eigener Style eben! Und: Mit einer Schreinerlehre kannst Du groß rauskommen. Als Unternehmer, Möbeldesigner, Promischreiner oder Teamleiter bspw. bei Alb-Display - egal welchen Weg Du eines Tages gehst, mit dem nötigen Ehrgeiz wirst Du es schaffen. Als zukünftiger Schreiner solltest Du vielseitig begabt sein. Denn wer nur einen einzigen Trick beherrscht, sieht schnell mal alt aus.

52
%
Kreativität
14
%
Fingerfertigkeit
11
%
Materialverständnis
23
%
moderne Maschinen
100
%
Alb Display

Job oder Ausbildung: Deine Chancen bei Alb Display

Wir sind echt ein starkes und erfolgreiches Team, das auch in Zukunft viel bewegen will. Wir möchten weiter wachsen und suchen deshalb aktuell:

Im Norden Tischler und im Süden Schreiner

Tischler und Schreiner - das sind zwei Namen für ein und denselben Beruf. Während man in Norddeutschland von Tischlern spricht, ist im Süden Deutschlands der Name Schreiner gebräuchlich. Tischler/Schreiner ist ein alter, über die Grenzen Deutschlands anerkannter Handwerksberuf, mit dem Du weltweit arbeiten kannst. Bei der Entwicklung neuer Ideen können Tischler/Schreiner Ihre Kreativität entfalten. Wichtige Voraussetzung sind dabei Formgefühl und konstruktives Verständnis.

Experten für Holz und andere Materialien

Wichtigstes Arbeitsmaterial ist noch immer Holz. Neben Massivholz werden aber auch immer häufiger unterschiedliche Werkstoffe auf Holzbasis eingesetzt. Entweder aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, oder weil die Eigenschaften des jeweiligen Werkstoffs besser geeignet sind. Gerade in unserem Hause kommt ein Schreiner auch mit sehr vielen anderen Materialien in Kontakt. Glas, Metall und die unterschiedlichsten Kunststoffe werden bei uns täglich verarbeitet. Die Tätigkeit wird dadurch sehr abwechslungsreich. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Die Ausbildung

Die Lehre im Tischler-/Schreinerhandwerk dauert drei Jahre, und endet mit der Gesellenprüfung. Wie bei anderen Ausbildungen auch, begleitet der Unterricht in der Berufsschule die Arbeit im Betrieb.

Geschick

Die Hände unter Kontrolle und den Kopf frei für das Wesentliche. Geschick solltest Du für die Schreinerlehre schon mitbringen. Denn Du wirst es nicht nur mit kleinen Tricks zu tun bekommen, sondern auch mit riesigen High-Tech Maschinen. Und auf denen ist ein Fehler noch ärgerlicher als in der Halfpipe. Aber Du bekommst das hin. Denn Du hast gute Trainer.

Gefühl

Ein gutes Gefühl für Zahlen ist bei der Schreinerlehre so wichtig wie beim Snowboarden. 360° gehören beim Schreiner genauso exakt gesetzt, wie eine Landung beim Freestylen. Und wenn Du schon mal versucht hast, stattdessen 380° zu landen, dann weißt Du: Das endet unangenehm.

Kreativität

Starke Graffitis, lässige Outfits, angesagte Musik, coole Möbel - immer stecken kreative Menschen dahinter. Ob Schränke, Betten, Fenster oder Treppen, eines ist beim Schreiner immer gefragt: Kreativität. Die kannst Du mit den unterschiedlichsten Materialien und in den vielseitigsten Arbeitsprozessen ausleben. Eine gute Idee, ein feines Auge und um die Ecke denken können, darum geht's. Dein eigener Style eben!


Ehrgeiz

Mit einer Schreinerlehre kannst Du groß rauskommen. Als Unternehmer, Möbeldesigner oder Promischreiner - egal welchen Weg Du eines Tages gehst, mit dem nötigen Ehrgeiz wirst Du es schaffen. Als zukünftiger Schreiner solltest Du vielseitig begabt sein. Denn wer nur einen einzigen Trick beherrscht, sieht schnell mal alt aus.

SCHÖN, DASS SIE SICH BEI ALBDISPLAY BEWERBEN!

Ein paar Angaben zu Ihrer Person, eine kurze Nachricht, Lebenslauf und Zeugnisse –
am besten als PDF – anhängen, absenden, fertig. Wir freuen uns über Ihre Initiative und
melden uns umgehend.

KONTAKTDATEN
Nachricht
Anhang

Sie können sich auch schriftlich oder direkt per E-Mail bewerben an bewerbung@alb-display.de

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber:
Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben. Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen
zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung erteilen. Bitte beachten Sie für unsere Internetpräsenz selbst noch die
Datenschutzhinweise, die Sie hier finden.